Klienteninfo

KLIENTENINFO 2012 – zum Jahreswechsel 2013

Krankengeld für SVA-Versicherte:

Ab 1.1.2013 haben auch Selbständige nach langer Krankheit oder Unfall nach der 6. Woche Anspruch auf Krankengeld. Außerdem sind sie dann beitragsfrei.

Vollübertritt ins neue Abfertigungssystem läuft per 31.12.2012 aus:

Um ein einheitliches Abfertigungssystem im Betrieb zu schaffen, müsste dies vor Jahresende bewerkstelligt werden.

Geringfügigkeitsgrenze:

Für geringfügig Beschäftigte beträgt die Geringfügigkeitsgrenze 2013 monatlich € 386,80.

Auflösungsabgabe:

Ab 1.1.2013 ist bei Kündigung eines Dienstnehmers eine Abgabe von EUR 113,00 an die GKK zu entrichten.

E-Rechnung neu ab 1.1.2013:

Ab 1.1.2013 gilt der Vorsteuerabzug auch für elektronische Rechnungen ohne digitale Signatur, der Empfänger kann eine Papierrechnung verlangen, aber wenn kein Widerspruch vom Rechnungsempfänger kommt, gilt die Zustellung per Mail als vereinbart.

Empfehlung:

Sie sollten sich eine eigene E-Mail-Adresse für den Rechnungseingang anlegen,um eine bessere Übersicht zu haben, da diese Eingangsrechnungen nicht gelöscht werden dürfen (7 Jahre Aufbewahrungsfrist).

Aufbewahrungspflichten:

Für Geschäftsunterlagen des Jahres 2005 endet die 7-Jährige Frist am 31.12.2012. Für Grundstücke, die erstmalig nach dem 31.3.2012 unternehmerisch genutzt werden, wurde die Vorsteuerberichtigung von 10 auf 20 Jahre angehoben, daher auch längere Aufbewahrungsfristen (12 Jahre bzw. 22 Jahre neu).

Kein Vorsteuerabzug:

Ab 1. September 2012 bei Vermietung und Verpachtung neuerrichteter Gebäude an nicht ausschließlich vorsteuerabszugsfähigen Unternehmen.

Vermögenszuwachsbesteuerung ab 1.4.2012:

Ab 1. April 2012 sind Wertzuwächse von Wertpapieren, Aktien, Immobilien mit einem Sondersteuersatz von 25 % endbesteuert, dafür gibt es keine Spekulationsgewinne mehr für dieses Einkommen.

Vor dem Jahreswechsel noch zu beachten:

Einnahmen-Ausgaben-Rechner:

Ansehen ob eventuelle Ausgaben noch vorgezogen werden sollen, um den Gewinn zu optimieren.

Bilanzierer:

Inventur zum Bilanzstichtag.

Spenden:

Spendenabzug erweitert für Umwelt-, Tierschutz und freiwillige Feuerwehr, begrenzt auf 10 % des
Vorjahresgewinnes.

Kirchenbeitrag:

Absetzbarkeit des Kirchenbeitrages 2012 wurde auf € 400,00 angehoben.

Frei- und Absetzbeträge:

Prüfung der optimalen Ausnützung z.B.

  • hinsichtlich Sonderausgaben,
  • außergewöhnlicher Belastungen,
  • Behinderten-, Alleinverdiener-, Alleinerzieher-, Kinder-, Unterhalts- und Arbeitnehmerabsetzbetrag,
  • Mehrkinderzuschlag,
  • Kinderbetreuungskosten.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Unser Büro ist vom 22.12.2012 bis 6.1.2013 geschlossen.
Für GKK-Anmeldungen wenden Sie sich bitte an die GKK, Tel. 05 780760 oder per Fax 05780761.

Auf unserer Homepage finden Sie ein Formular für die Mindestangaben-Anmeldung .

Bitte uns auch die Daten senden, damit wir danach die Meldung richtig machen.
In dringenden Fällen rufen Sie mich am Handy 0699 10 444 532 an.

Anneliese Aichberger
 

Download: Klientneninfo_2012_Jahreswechsel

Veröffentlicht in Belegarchivierung, Klienteninfo, Kundeninformation, Tips Getagged mit: